Album

„Spirit“ ist erschienen – heute 20 Uhr Live-Konzert schauen!

Heute ist es passiert, jetzt ist lauschen angesagt! Das Album „Spirit“ ist raus, als CD, LP und digital!

Auch bei Spotify direkt zu hören:
https://open.spotify.com/album/4WkYJeMlLaNN1x5klAgeJu

Das „Spirit“- Konzert heute live mit 360 Grad-Ansicht!

Die Texte des Albums sind stark mit Gesellschaftskritik gespickt, eine Leichtigkeit ist nur schwer zu finden. Ziemliche Depri-Mucke. Aber ihr könnt euch das gesamte Album in einem 360 Grad Live-Konzert anschauen, live-gestreamt auf YouTube! Zumindest ist das die Absicht, dass am 20 Uhr das Konzert so verfolgt werden kann, also ob ihr genau vor der band auf der Bühne stehen würdet! Und ihr könnt überall hinschauen, wo ihr wollt! Es sei gesagt, dass ein Laptop dazu am besten geeignet ist, weniger mobile Geräte.

Where’s the Revolution erschienen

Die Auskopplung aus dem erwarteten Album „Spirit“ ist am 02.02. erschienen. Sie Single „Where’s the Revolution“ erinnert an den Ausschnitt, der bereits letztes Jahr bei der Ankündigung des Albums gezeigt worden war. Wie das Lied an sich Gefallen findet, darf jeder selber wissen. Persönlich finde ich die Komposition musikalisch etwas arm an Überraschung, und auch lyrisch nicht umwerfend.

Es bilde sich jeder seine Meinung…

Pre-Listening am 2. Februar. Und wann erscheint endlich „Revolution“?

Wir warten alle gespannt auf das neue Album „Spirit“ – aber bis es soweit ist, wird ja die Single „Revolution“ aus dem Album erscheinen! Es wird vermutet, dass sie diesen Freitag erscheinen könnte, doch ich vermute, dass sie nach dem Pre-Listening am 2. Februar veröffentlicht wird. Der Grund? Die Presse wird erstmal heiss gemacht, die Nachricht wird verbreitet, dann: peng, ist die Single da! Klingt nach einem Plan! 😉

Das Pre-Listening ist ein Ereignis für die Musikpresse, an dem Ausschnitte aus dem Album vorgespielt werden. Im Anschluss werden erfahrungsgemäß wieder vielerorts gefälschte „Mitschnitte“ auftauchen – es ist hier mal wieder Vorsicht angebracht, vor allem, wenn man dabei zwielichtige Webseiten besuchen soll… Dann lieber sein Glück auf offizielle Plattformen wie YouTube versuchen, dort fängt man sich zumindest keine Spyware ein.

Das vierzehnte DM Album „Spirit“ erscheint im Frühjahr 2017

„Spirit“ wird Depeche Modes vierzehntes Studioalbum und erscheint in der bei der Band üblichen Taktung von 4 Jahren nach „Delta Machine“ von 2013. Es ist das zweite Album das bei Columbia Records erscheint, einer Tochter von Sony Music Entertainment, und wurde von James Ford produziert.

Außer der kurzen Ausschnitte im Rahmen der Ankündigung ist wenig über das neue Album bekannt. Die Meinungen häufen sich aber, dass es ein sehr elektronisch-lastiges Werk sein wird, wie das Video der Bekanntgabe schon vermuten lässt. Noch sind weder bei Amazon noch bei Spotify, Apple Music oder Google Music Spuren davon zu finden, immerhin arbeitet die Band zur Zeit noch mit Hochdruck daran.

Wir vermuten, dass auch dieses Album dreizehn Stücke enthalten wird, haben sich Depeche Mode doch schon seit „Exciter“, mit einer einzigen Ausnahme bei „Playing the Angel“, doch stets daran gehalten, genau diese Anzahl von Tracks pro Studioalbum unter zu bringen.

Cover von „Spirit“

Noch gibt es kein offizielles Cover des Albums, aber wir haben hier ein Konzept für euch.

Depeche Mode "Spirit" Konzeptdarstellung des Albumcovers

Depeche Mode „Spirit“ Konzeptdarstellung des Albumcovers

Playlist/Tracks von „Spirit“

Nr. Titel Länge
1 Going Backwards 5:42
2 Where’s the Revolution 4:59
3 The Worst Crime 3:48
4 Scum 3:14
5 You Move 3:49
6 Cover Me 4:51
7 Eternal 2:24
8 Poison Heart 3:17
9 So Much Love 4:29
10 Poorman 4:25
11 No More (This is the Last Time) 3:13
12 Fail 5:07
13 Cover Me (Alt Out)
14 Scum (Frenetic Mix)
15 Poison Heart (Tripped Mix)
16 Fail (Cinematic Cut)
17 So Much Love (Machine Mix)

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén