News (Page 1 of 2)

Heute zum zweiten Konzert in Hannover!

Das zweite Konzert heute abend in Hannover ist offensichtlich nicht ausverkauft – sind die Fans etwas unzufrieden? Einige Stimmen fanden das neue Album zu wenig gespielt bei den letzten Konzerten, andere hätten gerne weniger davon! Sicherlich trifft „Spirit“ nicht jeden Geschmack – zu politisch und zu Synthi-lastig soll die Platte sein.

Vielleicht munkelt man deswegen, dass DM heute in Hannover vielleicht die Setlist ändern werden – mit Sicherheit wissen wir es erst am Ende des Konzertes.

Nis dahin: viel Spaß den Anwesenden und macht viele schöne Fotos!! 🙂

Das Konzert in Köln – 43 Tausend Fans

Gestern war der Auftritt zur „Global Spirit Tour“ in Köln – nach 4 Jahren bitter vermisster Anwesenheit der Band in der Stadt! Die Fans haben dieses Wiedersehen euphorisch gefeiert – im ausverkauften Stadion und drum herum 😉 Niemand aus der (akustischen) Umgebung wollte sich dieses DM-Konzert entgehen lassen, lange Schlangen am Eintritt und auch das Wetter hinterten niemand, live dabei zu sein.

Obwohl die „Global Spirit Tour“ sicherlich auch eine Promotiontour für das Album „Spirit“ ist, wurden daraus nur vier Songs gespielt:

Where’s The Revolution
Going Backwards
So Much Love
Poison Heart

Der Rest waren lange erwartete Smasher, die niemals fehlen dürfen und für die manche aus dem Ausland anreisen, um sie von Dave live vorgetragen zu hören!

Bei Instagram findet ihr viele schöne Fotos von gestrigen Konzert.

Instagram: Das Konzert gestern in Köln

„Spirit“ ist erschienen – heute 20 Uhr Live-Konzert schauen!

Heute ist es passiert, jetzt ist lauschen angesagt! Das Album „Spirit“ ist raus, als CD, LP und digital!

Auch bei Spotify direkt zu hören:
https://open.spotify.com/album/4WkYJeMlLaNN1x5klAgeJu

Das „Spirit“- Konzert heute live mit 360 Grad-Ansicht!

Die Texte des Albums sind stark mit Gesellschaftskritik gespickt, eine Leichtigkeit ist nur schwer zu finden. Ziemliche Depri-Mucke. Aber ihr könnt euch das gesamte Album in einem 360 Grad Live-Konzert anschauen, live-gestreamt auf YouTube! Zumindest ist das die Absicht, dass am 20 Uhr das Konzert so verfolgt werden kann, also ob ihr genau vor der band auf der Bühne stehen würdet! Und ihr könnt überall hinschauen, wo ihr wollt! Es sei gesagt, dass ein Laptop dazu am besten geeignet ist, weniger mobile Geräte.

Where’s the Revolution erschienen

Die Auskopplung aus dem erwarteten Album „Spirit“ ist am 02.02. erschienen. Sie Single „Where’s the Revolution“ erinnert an den Ausschnitt, der bereits letztes Jahr bei der Ankündigung des Albums gezeigt worden war. Wie das Lied an sich Gefallen findet, darf jeder selber wissen. Persönlich finde ich die Komposition musikalisch etwas arm an Überraschung, und auch lyrisch nicht umwerfend.

Es bilde sich jeder seine Meinung…

Pre-Listening am 2. Februar. Und wann erscheint endlich „Revolution“?

Wir warten alle gespannt auf das neue Album „Spirit“ – aber bis es soweit ist, wird ja die Single „Revolution“ aus dem Album erscheinen! Es wird vermutet, dass sie diesen Freitag erscheinen könnte, doch ich vermute, dass sie nach dem Pre-Listening am 2. Februar veröffentlicht wird. Der Grund? Die Presse wird erstmal heiss gemacht, die Nachricht wird verbreitet, dann: peng, ist die Single da! Klingt nach einem Plan! 😉

Das Pre-Listening ist ein Ereignis für die Musikpresse, an dem Ausschnitte aus dem Album vorgespielt werden. Im Anschluss werden erfahrungsgemäß wieder vielerorts gefälschte „Mitschnitte“ auftauchen – es ist hier mal wieder Vorsicht angebracht, vor allem, wenn man dabei zwielichtige Webseiten besuchen soll… Dann lieber sein Glück auf offizielle Plattformen wie YouTube versuchen, dort fängt man sich zumindest keine Spyware ein.

Interview mit Dave zur Global Spirit Tour

Ich möchte euch ein Interview mit Dave Gahan zur Global Spirit Tour nicht vorenthalten, auch wenn die Fragen, die gestellt wurden, ehrlich gesagt, selten dämlich sind.

Frage: „Dave, wie hältst du dich gesund, du hast sicher deine eigenen Methoden…“

Dave: „Ich gehe ins Fitnessstudio…. mache meine Übungen…“

Frage: „Hattest du mal einen Bollywood-Workshop?“

OMG! *facepalm*

Aber immerhin auch etwas zur Tour 2017, zu seiner Beziehung zu seiner Mutter, zu seiner 17-jährigen Tochter und seinem verstorbenen Hund und der neuen Katze 🙂

Depeche Mode für die „Rock & Roll Hall of Fame“ vorgeschlagen [Update]

Die „Rock&Roll Hall of Fame“ in Cleveland hat für 2017 Depeche Mode in die Auswahl der Kandidaten genommen – viel zu spät, wie ihr vermutlich auch denken werdet! Nur bedeutet die Auswahl noch nicht, dass es auch dazu kommt, dass sie aufgenommen und dort eine eigene Ausstellung bekommen werden. Eingen Einfluss soll das öffentliche Voting haben, das auf der Webseite eingestellt ist. Also geht dorthin und stimmt für Depeche Mode ab!

Zur Verwendung des Seite: um eine Stimme abzugeben, auf das jeweilige Bild klicken, bis ein grüner Rand erscheint. Dann zum Ende der Seite scrollen und anmelden. Fertig! Anmerkung dazu: ihr könnt bis zu 5 Kandidaten auswählen 🙂

[Update] Es hat leider auch diesmal nicht geklappt… Es war und bleibt ein komisches Gefühl, dass die Entscheidung der Jury mal wieder gegen Depeche Mode geht.

Das vierzehnte DM Album „Spirit“ erscheint im Frühjahr 2017

„Spirit“ wird Depeche Modes vierzehntes Studioalbum und erscheint in der bei der Band üblichen Taktung von 4 Jahren nach „Delta Machine“ von 2013. Es ist das zweite Album das bei Columbia Records erscheint, einer Tochter von Sony Music Entertainment, und wurde von James Ford produziert.

Außer der kurzen Ausschnitte im Rahmen der Ankündigung ist wenig über das neue Album bekannt. Die Meinungen häufen sich aber, dass es ein sehr elektronisch-lastiges Werk sein wird, wie das Video der Bekanntgabe schon vermuten lässt. Noch sind weder bei Amazon noch bei Spotify, Apple Music oder Google Music Spuren davon zu finden, immerhin arbeitet die Band zur Zeit noch mit Hochdruck daran.

Wir vermuten, dass auch dieses Album dreizehn Stücke enthalten wird, haben sich Depeche Mode doch schon seit „Exciter“, mit einer einzigen Ausnahme bei „Playing the Angel“, doch stets daran gehalten, genau diese Anzahl von Tracks pro Studioalbum unter zu bringen.

Cover von „Spirit“

Noch gibt es kein offizielles Cover des Albums, aber wir haben hier ein Konzept für euch.

Depeche Mode "Spirit" Konzeptdarstellung des Albumcovers

Depeche Mode „Spirit“ Konzeptdarstellung des Albumcovers

Playlist/Tracks von „Spirit“

Nr. Titel Länge
1 Going Backwards 5:42
2 Where’s the Revolution 4:59
3 The Worst Crime 3:48
4 Scum 3:14
5 You Move 3:49
6 Cover Me 4:51
7 Eternal 2:24
8 Poison Heart 3:17
9 So Much Love 4:29
10 Poorman 4:25
11 No More (This is the Last Time) 3:13
12 Fail 5:07
13 Cover Me (Alt Out)
14 Scum (Frenetic Mix)
15 Poison Heart (Tripped Mix)
16 Fail (Cinematic Cut)
17 So Much Love (Machine Mix)

Zusatzkonzert in Hannover, HDI Arena, 12.06.2017

Überraschend geben Depeche Mode bekannt, dass sie in Hannover auch am Folgetag des bereits angekündigten Konzertes, ein Zusatzkonzert geben werden! Noch sind hier Tickets für den Stehplatz im Innenraum verfügbar also schnell reagieren! Dazu unten auf den Knopf klicken und bei eventim kaufen.

Wir hatten ja beim Blick auf den Tourplan bereits festgestellt, dass DM eine Vorliebe für die deutschen Fans haben – allein in Deutschland waren 7 Konzerte geplant, die gerade 8 wurden!

Das Konzert findet am Sonntag, den 12.06.17 in der HDI Arena in Hannover statt und startet um 19:45 Uhr.

HDI Arena
Robert-Enke-Straße 1, 30169 Hannover

tickets_kaufen

Woran erkennt man gefälschte eventim Tickets

Aus gegebenem Anlass, da die ersten Tickets zum Weiterverkauf bei ebay und anderen Plattformen zu finden sind, wollen wir noch einmal auf mögliche Fälschungen aufmerksam machen. Die Tickets von eventim sind speziell markiert und lassen sich nicht ohne Weiteres fälschen. Achtet beim Kauf darauf und bezahlt am Besten nicht per Vorkasse sondern holt die Tickets persönlich ab oder dann per Rechnung.

Im Übrigen ist der Kauf bei ebay unserer Kenntnis nach durch den Käuferschutz versichert – aber Vorsicht ist besser als Nachsicht und besser, als dass ihr dann spätestens am Einlass fest stellt, dass ihr betrogen wurdet.

Gefälschte Konzertkarten erkennen

Alle eventim-Tickets haben eindeutige Wiedererkennungsmerkmale:

  • Hologramm „CTSEVENTIM.AG“ rechts oben auf dem blauen Rand.
  • Links oben „eventim.de“ in weiß auf dem blauen Rand.
  • Eine eindeutige Ticketnummer, 22 oder 24 Zeichen lang.
  • Zwei Abrissperforierungen auf der rechten Seite
So lässt sich die Echtheit eines eventim Ticket prüfen.

So lässt sich die Echtheit eines eventim Ticket prüfen.

Das Hologramm sind im Übrigen kein einfacher Aufkleber, sondern muss im Licht Regenbogenfarben zeigen. Haltet also das Ticket so, dass Licht drauf strahlt und beobachtet dabei das Hologramm.

Dass ihr gefälschte Tickets für die Tour kauft, könnt ihr ausschließen, wenn ihr nur bei den offiziellen Verkaufsstellen kauft oder aber „second hand“ auf der Eventim-Seite für Kauf-und Verkauf fansale.de.

Teure second hand Plattformen

Für den Fall, dass ihr nur noch an Tickets aus anderer Quelle kommt, achtet besonders darauf, dass der Verkäufer euch seriös erscheint. Versucht mehr über ihr zu erfahren, schaut euch die Bewertungen z.B. bei eBay an und googelt auch einfach mal nach seinem Namen! Werden die Tickets für die deutschen Konzerte aus dem Ausland verkauft, ich zumindest besonderer Grund zur Vorsicht geboten.

Es gibt auch die „klassischen“ Plattformen, die sich auf den Verkauf der begehrten Konzertkarten aus „zweiter hand“ spezialisiert haben. StubHub oder Viagogo, um hier mal zwei zu nennen. Hier seid ihr allerdings in einem Hochpreisigen „Schwarzmarkt“, wo nur noch die Nachfrage den Preis bestimmt – und der kann hier leicht ein Vielfaches des Normalpreises betragen. Aber wenn die letzten Karten bei eventim weg sind, ergreifen einige verzweifelt jeden Strohhalm, um ihre Idole im Konzert zu erleben…

Wo Geld im Spiel ist, sind Betrüger nicht weit

Das Risiko, auf einen Betrug herein zu fallen, ist höher, je verzweifelter ihr versucht, an Karten zu kommen. Die Betrüger haben einen feinen Riecher dafür, wenn ihr z.B. vor dem Eingang des Stadions angespannt steht und euch suchend umschaut oder in Foren aktiv nach Karten fragt, seid ihr leichte Beute. Solltet ihr vor dem Konzert tatsächlich Geld gegen Eintrittskarte tauschen wollen, macht das lieber aus einer größeren Gruppe heraus oder in Begleitung ein paar kräftigeren Personen. So entgeht ihr vielleicht solchen Angeboten, bei denen es sich um dreiste Fälschungen handelt oder bei denen ihr schlichtweg ausgeraubt werdet, sobald das Geld zu sehen ist.

 

Seite 1 von 2

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén